BAUDENKMAL ● FEUCHTEMESSUNG UND WEITERE ANALYSEN

Feuchtemessung am Baudenkmal

Feuchtemessung

► Unsere Feuchtemessung zeigt Ihnen eine Lösung um Baudenkmale zu erhalten

Fachgutachten in der Denkmalpflege dienen der Feststellung der Ursachen von Bauwerksschäden. Die darin abgeleiteten Schlussfolgerungen führen zu Empfehlungen für Sanierungen, Konservierungen und Instandsetzungen des Gebäudes.

Im Gegensatz zu Feststellungen an herkömmlichen Bauten werden bei historischen Bauwerken in größerem Umfang wissenschaftliche Methoden zur Untersuchung eingesetzt. Wir verwenden dafür überwiegend selbstentwickelte innovative Prüf- und Messgeräte.

Viele Schäden an Baudenkmalen und ihren Ausstattungen sind durch aufsteigende Feuchte, Oberflächenkondensation und hygroskopische Feuchteaufnahme verursacht. Daher besteht im Arbeitsbereich Baudenkmale ein Schwerpunkt unserer Leistungen in der Erstellung von Fachgutachten für Feuchteschäden. Darüber hinaus beraten wir Sie auch bei Bauleistungen im Bereich Denkmalpflege.

Unsere Leistungen zur Feuchtemessung und weiteren Analysen im Überblick

Das Sachverständigenbüro & Forschungslabor verfügt über ein eigenes Labor zur Feuchtediagnostik sowie über umfängliche mobile Messgeräte zum Einsatz am Bauwerk. Damit ist es uns möglich die Ursachen sehr genau zu ermitteln. Nutzen Sie unsere nachfolgenden Möglichkeiten um den Schäden an Ihrem Baudenkmal auf den Grund zu gehen:

  • Feststellung des Langzeitverhaltens der Mauerwerksfeuchte
  • Feuchtetomografie an Baukörpern und Gebäudebereichen
  • Lufttemperatur- und Luftfeuchtigkeitsmessungen
  • Riss- und Bewegungsmessungen
  • Analysen bauschädlicher Salze
  • Thermografie

 

Ihre Anfrage

Kommentare sind geschlossen.